Nora Vogl

Seit 2013 biete ich als diplomierte Legasthenie/LRS- und Dyskalkulie/Rechenschwäche-Trainerin (EÖDL) in Landshut und Altdorf ein individuelles Einzeltraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Das Legasthenie/LRS- und Dyskalkulie/Rechenschwäche-Training findet einmal in der Woche statt und dauert 50 Minuten.

Ausführliche Elterngespräche sind für mich eine Selbstverständlichkeit.

Vita

Seit 27 Jahren lebe ich mit meinem Mann in Landshut. Ich habe zwei erwachsene Kinder, die in Landshut zur Schule gegangen sind. Während meiner Tätigkeit als staatlich anerkannte Erzieherin in einem Schülerhort konnte ich immer wieder beobachten, dass sehr viele Kinder erhebliche Schwierigkeiten beim Schreiben, Lesen und Rechnen hatten.

Die Buchstaben tanzten auf den Linien, einfachste Wörter wurden innerhalb eines Textes mehrmals verkehrt geschrieben, Zahlen wurden verdreht und vieles mehr. Die vielen Hausaufgaben wurden für die Kinder zur Qual. Ich stellte mir oft die Frage: Warum ist das so? Wie kann ich den Kindern adäquat helfen? Wie erkenne ich, ob ein Kind Legastheniker ist oder eine Lese- Rechtschreibschwäche hat?

Um Antworten auf meine vielen Fragen zu erhalten, begann ich 2011 eine berufsbegleitende Ausbildung zur zertifizierten Lerntherapeutin, die ich 2012 abschloss. Innerhalb dieser Ausbildung erwarb ich den Seminarleiterschein für Autogenes Training für Kinder und Jugendliche. Anschließend absolvierte ich ein Fernstudium zur diplomierten Legasthenie/LRS- und Dyskalkulie-Trainerin (EÖDL).

Seitdem biete ich individuelles Legasthenie/LRS- und Dyskalkulie/Rechenschwäche-Training in Landshut an. Regelmäßig nehme ich (einmal im Jahr) an der Fachtagung beim EÖDL in Salzburg teil. So kann ich neueste Erkenntnisse in mein Training einfließen lassen. Zertifizierte Marburger Verhaltenstrainerin bin ich seit 2014.